Schützenverein Scherenbostel
Schützenverein Scherenbostel

Willkommen beim SV Scherenbostel

Auf diesen Seiten erhalten Sie einen Einblick ins Leben im Verein, der sowohl die Fahnen der Tradition als auch die des Sports sehr hoch hält.

Pokalschießen und Vereinsmeisterschaft LG / LP

 

Der Vorstand des Schützenvereins Scherenbostel lädt alle Mitglieder zum traditionellen Pokalschießen jeweils zu den Trainingszeiten freitags von 20 bis 22 Uhr ein: Wöhler-Pokal: 16. und 30.10., Dreßen-Pokal 20. und 27.11.

Ab jetzt bis zum Jahresende können unsere Mitglieder um die Vereinsmeisterschaft kämpfen.

Coronabedingt muss leider unser beliebtes Wurstschießen und das damit verbundene gemeinsame Wurstessen ausfallen.

Trainingszeiten Bogen in der Halle

 

Ab dem 26.10.2020 gilt offiziell dieser Plan:

Mittwochs von 19:15 bis 21:15

Samstags von 14:00 bis 17:00

Sonntags von 10:00 bis 12:00

 

An folgenden Samstagen findet ein Training nur bis 16 Uhr statt:

07.11.2020, 14.11.2020

19.12.2020

06.02.2021, 13.02.2021, 20.02.2021, 27.02.2021

06.03.2021, 20.03.2021, 27.03.2021

Trainingszeiten LG und LP

 

Ab dem 4.9.2020 beginnen wir wieder freitags mit dem Trainingsbetrieb im Schützenhaus. Allerdings ist es uns coronabedingt nicht möglich, das Schützenhaus wie gewohnt zu öffnen. Es findet kein Getränkeausschank statt.

 

Das Lichtpunktschießen für Kinder wird in drei Kleingruppen für jeweils 30 Minuten stattfinden.

 

Das Training wird unter den erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln durchgeführt.

 

Die Trainingszeiten am Freitag:

Lichtpunktschießen: 16:30 bis 18:00

Luftgewehr und Luftpistole: 20:00 bis 22:00

Aktuelles

Hygienekonzept Bogensport für die Hallensaison in Mellendorf
Hygienekonzept SV Scherenbostel Bogenspo[...]
PDF-Dokument [60.2 KB]
WIR SUCHEN NACHWUCHS
Schießen mit der Lichtpunktanlage: ab sofort immer freitags von 17-18 Uhr Training für Kinder von 6-9 Jahren; Kinder ab 10 Jahren trainieren ab 18 Uhr.
IMG.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Adresse:

Schützenverein Scherenbostel

Fuhrenkamp 5

30900 Wedemark